· 

Arbeitskräftepotenzial: Generation 50plus

Generation 50plus - Erfahrungen älterer Beschäftigter nutzen

 

Quelle: u.a. KOFA (Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung), www. kofa.de

 

 

 

Die Generation 50plus, also Personen die 50 Jahre oder älter sind, bietet noch ungenutztes Arbeitskräftepotenzial. Wenn es gelingt, den Anteil der Erwerbstätigen in dieser Altersgruppe zu erhöhen, könnten zusätzliche Fachkräfte zur Verfügung stehen.

 

 

Die Demografieberatung hilft - kostenlos und kompetent

 

Die Demografieberatung unterstützt Betriebe und Beschäftigte u.a. bei der Suche, Auswahl und Integration von Arbeitskräfte der Generation50plus.

lbreitschopf@demografieberatung.at, www.demografieberatung.at, 0664/60177 3286

 

 

 

Vorzüge des Alters nutzen

 

Ältere ArbeitnehmerInnen haben viele Vorzüge:  Sie verfügen über ein hohes Maß an Lebens- und Arbeitserfahrung. Entsprechend kurz kann sich die Einarbeitungsphase im Betrieb gestalten. Auch die persönlichen Stärken wirken sich positiv auf die Arbeit aus: Ältere haben in der Regel ein höheres Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein und sind nicht (mehr) darauf bedacht, ihre Karriere durch einen Arbeitgeberwechsel voranzutreiben.

 

 

 

Unbegründete Vorbehalte

 

Die klassischen Altersbilder sind längst überholt. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass es keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Kreativität und Einsatzbereitschaft zwischen Jung und Alt gibt.

 

 

Ältere sind auch nicht häufiger krank. Zwar dauert die durchschnittliche Genesung der Generation 50plus etwas länger als die der Jüngeren, dafür werden sie allerdings auch seltener krank.

 


Kompetenzen in altersgemischten Teams nutzen

 

Während Jüngeren meist höhere Belastbarkeit, bessere Lernfähigkeit und mehr Flexibilität und Kreativität zugeschrieben werden, werden die Tugenden der Älteren wie Loyalität und Arbeitsmoral teilweise unterschätzt.

 

Dabei benötigen Unternehmen MitarbeiterInnen mit genau diesen Eigenschaften.

 

 

 

Altersgemischte Teams inspirieren sich gegenseitig mit ihren unterschiedlichen Sichtweisen und Erfahrungen. Diese Chance sollten Betriebe für sich nutzen.

 

 

 

Lebenslanges Lernen – auch für 50plus

 

Den Wettbewerb um die besten Fachkräfte – ältere wie jüngere – gewinnen Arbeitgeber mit guten Entwicklungsperspektiven. Gerade für die älteren Fachkräfte ist lebenslanges Lernen immer wichtiger, um das Fach- und Expertenwissen aktuell zu halten.